Erfolg von 032 bleibt bisher aus

Nachdem die Bundesnetzagentur (damals, im Oktober 2004, hieß sie noch RegTP) verfügt hat, dass Ortsnetzrufnummern nur an Teilnehmer vergeben werden dürfen, die im Ortsnetz ansässig sind, wurde im November 2004 die Rufnummerngasse 032 für Nationale Teilnehmerrufnummern geöffnet. Die Nummern sind leider noch nicht von allen Handy-Netzen und alternativen Vollanschlussanbieter aus erreichbar und wenn, sind die Preise recht unterschiedlich. Mehr Informationen hierzu gibt in den teltarif.de – News teltarif.de – News: 032: Kaum Anschluss unter dieser Nummer.
In Österreich gibt es ein anderes Problem. Die für VoIP (+43-720) und ENUM (+43-780) vorgesehenen Rufnummernblöcke lassen sich zwar anrufen, aber zu vergleichsweise hohen Kosten. Dies macht es um so ärgerlicher, dass Sipgate.at die Wiener Rufnummern abschalten mußte. Der Artikel zeigt aber auch, das es anders geht: In Italien dürfen Verbindungen zu VoIP-Telefonnummern (+39-5) nicht mehr kosten, als ein Ortsgespräch vom selben Anschluß aus. Eine solche Regelung könnte Deutschland und Österreich meiner Meinung nach gut tun.

Dieser Beitrag wurde unter VoIP veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.