Noch 365 Tage bis zum iPhone?

Es ist Samstag, ich war im Einkaufszentrum. Im T-Punkt, in einer Ecke, war eine iPhone Präsentation. Dort konnte man das gute Stück mal in die Hand nehmen und ein paar Funktionen testen. Zum Beispiel einen Termin anlegen, um sich erstmal an die Bildschirmtastatur zu gewöhnen. Dann mal ein YouTube Video anschauen, bei dem das iPhone zum ersten mal gedreht wird. Und dann der Webbrowser, bei dem sich die Seite nach Geräteausrichtung mit dreht. Gleich mal mit Edge eine Standardseite aufrufen und dort navigieren und die coole Zoom-Funktion bestaunen. Dann das Gerät wieder aus der Hand geben, die anderen wollen ja auch mal.

Und was ist nun mein Fazit? Zunächstmal: Teuer. 400 Euro plus mind. 50 EUR monatlich. Immerhin eine Datenflatrate, die man im tollen Browser bei guter Geschwindigkeit nutzen kann. Mir ist aber immer noch nicht so ganz klar, wann die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Dumm auch, dass ich an meinen Mobilfunkanbieter noch gut 1 Jahr gebunden bin. Da macht es wenig Sinn jetzt schon aufs iPhone zu setzen. So bleibt dann auch noch etwas Zeit um abzuwarten ob es eine UMTS-Version geben wird und wie zufrieden die Leute mit dem Gerät sind, das für mich auf den ersten Blick viel her macht.

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.