Mal wieder die Debian Schlüssel (Update 1)

Wie schon Anfang 2006 hatte ich mal wieder ein Problem mit den Debian Schlüsseln:

mordor:/tmp# apt-get update
[…]
Paketlisten werden gelesen… Fertig
W: GPG error: http://ftp.de.debian.org unstable Release: The following signatures couldn’t be verified because the public key is not available: NO_PUBKEY A70DAF536070D3A1
W: Sie möchten vielleicht »apt-get update« aufrufen, um diese Probleme zu lösen

Die Lösung von 2006 brachte allerdings gar nichts, da es keine aktualisierten Schlüssel für 2007 gibt. Im Endeffekt muß man den angemeckerten Schlüssel von Hand von einem Keyserver importieren und mit apt-key importieren:

mordor:/tmp# gpg –keyserver random.sks.keyserver.penguin.de –search-key A70DAF536070D3A1
gpg: searching for „A70DAF536070D3A1“ from hkp server random.sks.keyserver.penguin.de
(1) Debian Archive Automatic Signing Key (4.0/etch)
1024 bit DSA key 6070D3A1, created: 2006-11-20
Keys 1-1 of 1 for „A70DAF536070D3A1“. Enter number(s), N)ext, or Q)uit > 1
gpg: requesting key 6070D3A1 from hkp server random.sks.keyserver.penguin.de
gpg: /root/.gnupg/trustdb.gpg: trustdb created
gpg: key 6070D3A1: public key „Debian Archive Automatic Signing Key (4.0/etch)
“ imported
gpg: no ultimately trusted keys found
gpg: Total number processed: 1
gpg: imported: 1
mordor:/tmp# gpg –armor –export A70DAF536070D3A1 > missing.asc
mordor:/tmp# apt-key add missing.asc

Auf einem anderen Server hatte ich das Problem, das der Keyserver den Schlüssel nicht hatte. In dem Fall kann man den Key auch von mir runterladen.

Update: Alternative Lösungsansätze

Den nötigen Schlüssel kann man auch so beziehen:

gpg –keyserver wwwkeys.eu.pgp.net –recv-keys 6070D3A1

An anderer Stelle habe ich auch noch das folgende gefunden, was bei mir allerdings nicht wirklich geklappt hat, da die Warnung kam, das die Signatur des Pakets nicht überprüft werden konnte:

apt-get install debian-archive-keyring
apt-key update

Dieser Beitrag wurde unter Linux abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.