Bind 9.8.1-P1: DNSSEC signierte Zone einrichten wird ganz einfach

Ich muss sagen ich bin beeindruckt: mit Bind 9.8.1-P1 ist es jetzt noch einfacher geworden eine mit DNSSEC signierte Zone einzurichten.

Schlüssel erzeugen

Hierzu befinde ich mich für das Beispiel in /etc/bind/master/keys.

dnssec-keygen -f KSK example.com
dnssec-keygen example.com

Falls dieser Vorgang sehr lange dauert, weil man auf einer virtuellen Maschine unterwegs ist, kann man das ganze unter Ausnutzung von /dev/urandom (unter den üblichen kryptographischen Vorbehalten) beschleunigen:

dnssec-keygen -r /dev/urandom -f KSK example.com
dnssec-keygen -r /dev/urandom example.com

Die Zone in Bind für DNSSEC konfigurieren

Jetzt fehlt nur noch die Konfiguration für die Zone:

zone "example.com" {
  auto-dnssec maintain;
  type master;
  update-policy local;
  file "/etc/bind/master/example.com";
  key-directory "/etc/bind/master/keys";
};

Bind reload und fertig. 🙂

Mit den Zonen-Updates bin ich hier aber noch nicht ganz warm geworden. Dazu und hoffentlich auch zu den Key-Rollovern bald mehr. Bin dahin empfehle ich zur weiteren Lektüre: ISC: DNSSEC and Bind.

Artikel Updates

Dieser Beitrag wurde unter DNSSEC veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.