Maildrop 2.0.x + courier-authlib

Nach der gestrigen Installation von maildrop 2.0.2 hoffte ich noch, dass es keine Probleme gibt. Aber es kommt immer anders als man denkt. In der SysCP Maildrop INSTALL Dokumentation fehlt nämlich ein sehr wichtiger Hinweis. Via Google habe ich ihn in einem Mailinglisten-Archiv gefunden: Wenn man maildrop mit der courier-authlib benutzt, muss maildrop in der Postfix master.cf mit root-Rechten ausgeführt werden:

maildrop  unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=DRhu user=root argv=/usr/bin/maildrop -d ${recipient}

Mit user=vmail klappts bei Debian etch nicht mehr. Jetzt kann das Setup weiter gehen. Als nächstes gehts ans Spamassassin trainieren und konfigurieren. Der meldet sich nämlich noch nicht.

Update 01.05.07 Leider weigert sich das Postfix pipe Kommando Befehle mit root-Rechten auszuführen. Diese Weigerung führt dazu, das die Zustellung über den maildrop Transport nicht funktioniert. Ich teste gerade eine andere Möglichkeit wie man maildrop ohne Patch verwenden kann.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.