Debian Etch + SysCP + SpamAssassin

Die Geschichte nervt mich inzwischen echt. Von der Maildrop 2.0.x + courier-authlib Problematik blieb zuletzt noch das SpamAssassin Problem übrig. Es äußerte sich im mail.log wie folgt:

localhost spamd[19964]: config: not parsing, administrator setting:
                        bayes_path /path/to/bayes
localhost spamd[19964]: config: failed to parse line, skipping:
                        bayes_path /path/to/bayes

Es scheint wohl so zu sein, dass SpamAssassin in neueren Versionen das Setzen dieses Pfades nur noch über die Konfigurationsdateien erlaubt. Nebenbei sei bemerkt, das diese Konfiguration, die ich auf mehreren Servern eingerichtet hatte, inzwischen nirgendwo mehr funktioniert. 🙁 Also bleibt aktuell nur noch der Ausweg eine SQL-Datenbank für die Bayes-Daten zu benutzen. Da sitze ich zur Zeit dran und dann muß ich mir auch nochmal die clamscan.sh Problematik anschauen.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Linux, Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.