Windows spricht Chinesisch

Wer es leid ist, dass Firefox unter Windows XP auf japanischen oder chinesischen Webseiten nur Fragezeichen anzeigt und in der Unicode Unihan Datenbank neben dem grafischen Zeichen auch nur ein Fragezeichen steht, der sollte sich die zusätzlichen Schriften installieren. Dazu geht man im Control Panel auf die „Regional and Language Options“.

Regional and Language Options

In dem folgenden Dialog muss man den Punkt „Install files for East Asian languages“ auswählen und die Installation mit „Apply“ anwerfen.

Install files for East Asian languages

Nach dem fälligen Reboot klappt es dann.

iPod, iTunes und QuickTime Schluckauf

Heute hat mir iTunes das Update auf Version 7.2 vorgeschlagen. QuickTime wurde gleich mit upgedated. Nach dem fälligen Reboot meldete QuickTime beim Starten einen Runtime-Fehler und iTunes weigerte sich zu starten mit dem Hinweis, das ein Problem mit meinem Soundsystem vorläge. Das Problem betraf aber QuickTime, das ja abstürzte beim Start und von iTunes gebraucht wird. Also habe ich die QuickTime Installation über die Windows Systemsteuerung reparieren lassen. Das hat auch geklappt, danach behauptete iTunes beim Syncen des iPods allerdings, das ich keine Rechte hätte über 100 gekaufte Songs auf den iPod zu übertragen. Nach einem kurzen Schock kam ich dann auf die Idee in den Shop zu gehen, worauf ich mein Passwort eingeben mußte. Das ist seltsam genug, denn normal fragt er mich danach nicht mehr, aber immerhin auch die Erklärung für mein Problem. Ohne gültiges Passwort sind die Songs durch das DRM gegen kopieren geschützt. Schöner Mist. 🙁 Aktuell synced iTunes meinen iPod wieder, nachdem er ein paar hundert Dateien scheinbar vom iPod gelöscht hat…

Plesk plus SSL: Der Teufel steckt im Detail

Mit der Anleitung installing ssl certificates for domains and plesk login aus dem SWsoft Forum bekommt man ein SSL-Zertifikat für eine Domain schnell eingerichtet. Für den Plesk Login war das Zertifikat damit bei mir aber noch nicht aktiviert. Ich mußte zusätzlich noch unter Server > Certificates das Zertifikat mit der Checkbox ganz rechts auswählen und dann auf „Setup“ klicken. Daraufhin startete Plesk neu und hatte das korrekte Zertifikat eingebunden. 🙂

Warteschleife, Tolle Fehlermeldung

Ich habe inzwischen eine ganze Latte von Beiträgen in den Entwürfen gespeichert. 🙁 Ich hoffe, dass die in den nächsten Tagen mit dem Abarbeiten anfangen kann.

Bis dahin nur ein kleiner Tipp für IIS geplagte mit folgender Fehlermeldung:

HTTP 401.2 – Keine Autorisierung: Anmeldung wegen Serverkonfiguration ohne Autorisierung fehlgeschlagen.
Internet Information Services

Die Lösung findet sich tatsächlich bei Microsoft.

Windows via Remote Desktop Protocol unter KDE

Ich habe mir schonmal via Remote Desktop Protocol den Windows Desktop von meinem PC auf den Laptop geholt. Via WLAN/LAN klappt das auch sehr flüssig. Da war ich allerdings auch unter Windows. Unter Linux mit KDE habe ich das ganze heute auch zum Laufen bekommen. Zunächst habe ich zwei Pakete installiert:

apt-get install krdc rdesktop

Dann konnte ich mich auch schon auf meinen Desktop PC verbinden:

Windows Remote Desktop im Fenster

Ich empfehle für die Verbindung die unter Linux verwendete Auflösung einzustellen und im Vollbildmodus zu arbeiten:

Windows Remote Desktop Fullscreen