Was ich 2007 nicht geblogged habe

Ich bin 2007 nicht mehr dazu gekommen über alles zu bloggen, was ich mir vorgenommen hatte. Was noch irgendwie interessant sein könnte, habe ich in diesem Eintrag zusammengefasst.

Das ein oder andere aus 2007 verblogge ich aber noch regulär. 😉

Willkommen im Jahr 1984

Ich begrüsse meine Leser etwas verspätet im Jahr 1984. Vom Jahr 2007 gibt es noch einiges aufzuarbeiten, ich hoffe den Rückstand in den nächsten Wochen abarbeiten zu können.

Neues vom iPhone

T-Mobile hat an den iPhone-Tarifen nachgebessert. Die Tarife für Apple iPhone enthalten jetzt eine Wochenend-Flatrate und die Gesprächsgebühren nach Aufbrauchen der Inklusivminuten werden auch billiger. Hinzu kommt das eine UMTS-Version des iPhones heraus kommen soll, das auch mehr Speicherplatz bietet. Ob es auch ein GPS-Modul für die neue iPhone-Version geben wird, steht aber noch nicht fest.

Ich habe nichts zu verbergen (2)

Innenminister Schäuble beteuert im Streit um die Online-Durchsuchung, dass „ausschließlich“ der BKA-Präsident die Ausspähung von Computern beantragen dürfe und Berufsgeheimnisträger geschützt werden. Im Gesetzentwurf steht jedoch etwas anderes.

Quelle: Online-Durchsuchung: Schäuble verschweigt Details | tagesschau.de

Was passiert, wenn der Staat viele Daten seiner Bürger hat und nicht sorgsam damit umgeht, kann man gerade in Großbritannien sehen: heise online – Millionen Briten von Datenpanne betroffen.

Update auf WordPress 2.3

Die meisten Plugins ließen sich leicht updaten. Bei einigen blieb aber die alte Versionsnummer stehen. Da musste ich erstmal den Plugin-Ordner entrümpeln und schauen welcher Plugin-Ordner der richtige ist. Bei ein oder zwei ist immer noch eine alter Plugin-Eintrag übrig.

Das Theme geriet aber zur Katastrophe. Ich habe lange gebraucht, bis das Titelbild wirklich ausgetauscht war. Wie man aber im Moment sieht, passt das alte Titelbild nicht mehr in die aktuelle Version vom Theme, es ist zu breit. Die Farben sehen auch wieder anders aus. Wird also noch etwas dauern, bis sich hier alles normalisiert hat.

Sorgen macht mir noch, dass ich im Editor in eingen Seiten Umlaute als ? aufgefunden habe. Seltsamerweise wurden die Umlaute in den betreffenden Seiten weder vor noch nach dem Editieren (und korrigieren der Umlaute) kaputt im Blog angezeigt.

WordPress 2.3.1 Update in Planung

Bisher hatten mich hauptsächlich zwei Sachen vom Update auf die aktuelle WordPress-Version abgehalten:

  • Ich muss meine Änderungen in das neue WordPress-Template übertragen. Leider habe ich mit der Zeit viel am Template gemacht. In diesen sauren Apfel muss ich dann unvermeidlich beissen.
  • Ultimate Tag Warrior ist nicht kompatibel. Für dieses Problem habe ich heute im Blog von Christoph Riesinger eine Lösung gefunden: Problem erkannt, Problem gebannt. Es gibt eine Import-Funktion. 🙂

Das heisst für mich, dass ich mir in den nächsten Tagen Zeit für das Update nehmen werden. Aus diesem Grund kann es sein, das hier das ein oder andere nicht mehr ganz korrekt funktioniert, während ich umstelle. Die Feed-Dateien liegen ja auf einem externen Server, da werde ich die Synchronisierung morgen für die Dauer der Überarbeitung aussetzen. Ich berichte dann, wie es gelaufen ist.

DU bist verdächtig!

Der Bundestag hat heute mit den Stimmen von CDU, CSU und SPD-Abgeordneten den „Gesetzentwurf der Bundesregierung über den Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sowie zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG; Drs. 16/5846 und 16/6979“ beschlossen. Gute Nacht. Kein Abgeordneter der Opposition hat mit ja gestimmt. Scheint keinem zu denken zu geben. Aus der Koalition waren es nur 11, die dagegen stimmten. Schön das man nachschauen kann, bei wem man sich bedanken kann.

Da ist es fast schon Nebensache, dass Schäuble die Gegner der Vorratsdatenspeicherung brüskiert, indem er Nazi-Vergleiche anstrengt, für die manch Angesteller eines Fernsehsenders gefeuert werden könnte.

Ebenfalls bedenkenswert ist die neue Zentraldatei der Steuerzahler.