Maildrop 2.0.x + courier-authlib

Nach der gestrigen Installation von maildrop 2.0.2 hoffte ich noch, dass es keine Probleme gibt. Aber es kommt immer anders als man denkt. In der SysCP Maildrop INSTALL Dokumentation fehlt nämlich ein sehr wichtiger Hinweis. Via Google habe ich ihn in einem Mailinglisten-Archiv gefunden: Wenn man maildrop mit der courier-authlib benutzt, muss maildrop in der Postfix master.cf mit root-Rechten ausgeführt werden:

maildrop  unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=DRhu user=root argv=/usr/bin/maildrop -d ${recipient}

Mit user=vmail klappts bei Debian etch nicht mehr. Jetzt kann das Setup weiter gehen. Als nächstes gehts ans Spamassassin trainieren und konfigurieren. Der meldet sich nämlich noch nicht.

Update 01.05.07 Leider weigert sich das Postfix pipe Kommando Befehle mit root-Rechten auszuführen. Diese Weigerung führt dazu, das die Zustellung über den maildrop Transport nicht funktioniert. Ich teste gerade eine andere Möglichkeit wie man maildrop ohne Patch verwenden kann.

Debian + SysCP + maildrop + MySQL = ?

Bei meinen letzten SysCP Installationen ergab die Gleichung ein Problem, da maildrop ohne MySQL-Support daher kam. Es war dann immer nötig maildrop selber zu compilieren, bzw. ein „fremd-compiliertes“ maildrop zu verwenden. Ich habe diese Woche einen Server neu aufgesetzt und stellte erfreut fest, das dieses Problem nicht mehr auftritt. Allerdings kommt das maildrop nicht mit MySQL-Support daher, sondern mit der „Courier Authentication Library“:

errol:/etc/courier# maildrop -v
maildrop 2.0.2 Copyright 1998-2005 Double Precision, Inc.
GDBM extensions enabled.
Courier Authentication Library extension enabled.
Maildir quota extension enabled.
This program is distributed under the terms of the GNU General Public
License. See COPYING for additional information.

Bleibt zu hoffen das es hiermit keine Probleme gibt, auf den ersten Blick schaut auf jeden Fall alles gut aus. 🙂

Lesestoff (11)

Internet

Technik

Sport

Regencast #18: Fax-Spam aus dem Ausland

Ich habe ein Spam-Fax aus dem Ausland bekommen. Was es von mir will und was ich damit gemacht habe hört ihr in der Folge.

Zeichensatzprobleme beim Einbinden von WordPress-Feeds mit MagpieRSS in PHP beheben

Ich binde meine Blog-Feeds auf der ein oder anderen Webseiten ein. Dazu nutze ich in der Regel PHP und MagpieRSS. Ich hatte dabei aber immer mal wieder Probleme mit den Zeichensätzen. Die Umlaute waren meistens kein Problem, wenn ich den Zeichensatz der Webseite mit PHP auf UTF-8 geändert habe. Das hilft allerdings nicht bei Sonderzeichen im RSS-Feed, wie z.B. Gedankenstriche oder deutsche Anführungszeichen.

Die Lösung ist hier MagpieRSS den Zeichensatz mitzuteilen, der im PHP-Skript für die HTML-Ausgabe gesetzt wird:

<?
header("Content-Type: text/html; charset=utf-8");
define('MAGPIE_OUTPUT_ENCODING', 'UTF-8');
?>